24.09.2020

Endlich: Bordsteine an der Frankfurter Straße beseitig

Endlich sind sie weg: Die Bordsteine an den Einmündungen von Patershäuser Straße, Bürgermeister-Kämmerer-Straße und Schlossstraße, die uns schon seit der Umgestaltung der Frankfurter Straße ärgern,weil sie ein unnötiges Hindernis darstellten, sind in den letzten Wochen beseitigt und durch Schrägbordeersetzt worden. Bislang waren an diesen Stellen etwas abgeflachte Bordsteine gewesen. Sie führten dazu, dass Radfahrer beim Abbiegen von der Frankfurter Straße stark abbremsen mussten, um zu vermeiden, mit dem Rädern heftig gegen den Bordstein zu knallen und ihr Fahrrad zu beschädigen.

Dies war nicht nur unbequem, weil man unnötig bremsen musste. Es konnte auch gefährlich werden, wenn man nicht schnell abbiegen und die Frankfurter Straße verlassen konnte, was bei Gegenverkehr unangenehm werden konnte. Initiiert wurde der Umbau von der Grünen Stadtverordnetenfraktion, die einen entsprechenden Antrag gemeinsam mit SPD und FWH stellte und in der Stadtverordnetenversammlung durchbrachte.

Wir freuen uns, dass unsere Initiative erfolgreich war und ein ärgerliches Hindernis für Radfahrer beseitigt wurde. Diese Maßnahme schafft mehr Sicherheit für den Radverkehr. Sie macht unsere Stadt nicht gleich fahrradfreundlich, ist aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Die Einmündungen des Wiesenbornweges und des Julianenpfades werden ebenfalls umgebaut werden, aber erst wenn die Planungen für die Umgestaltung des Wiesenbornweges abgeschlossen sind.

Heiner Wilke-Zimmermann

 



zurück

URL:https://gruene-heusenstamm.de/b90die-gruenen-in-heusenstamm/expand/777866/nc/1/dn/1/