11.11.2019

Bordsteinabsenkung in der Frankfurter und der Isenburger Straße beschlossen

Der von uns initiierte Antrag der Kooperation zur Absenkung der Bordsteine in der Frankfurter und der Isenburger Straße wurde in der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung mit knapper Mehrheit beschlossen. CDU, AfD und FDP stimmten geschlossen dagegen, waren aber nicht vollständig, so dass unser Antrag trotzdem eine Mehrheit bekam.

Somit ist beschlossen worden, die Bordsteine entlang der Frankfurter Straße in Verbindung mit der Patershäuser Straße, der Bürgermeister-Kämmerer-Straße, der Schlossstraße, dem Julianenpfad und dem Wiesenbornweg auf Straßenniveau abzusenken. Damit dies nicht zu Lasten der Fußgänger und insbesondere der Sehbehinderten geht, wurde gleichzeitig beschlossen, geeignete Bodenindikatoren zu installieren. Entsprechend abgesenkt werden soll auch der Bordstein an der Isenburger Straße bei der Kreuzung Alte Linde stadtauswärts am Ende des Frankfurter Weges neben der früheren Tankstelle.

Dieser Beschluss macht unsere Stadt nicht gleich fahrradfreundlich, ist aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

zurück

URL:https://gruene-heusenstamm.de/b90die-gruenen-in-heusenstamm/expand/732567/nc/1/dn/1/